Männliche Initiation und die Phimose-Tabus

PHIMOSE VERSTEHEN

IHRE FOLGEN UND FRÜHZEITIGE PREVENTION
März 2021 808 words

Von allen Problemen in der heutigen Welt –
wäre Phimose das am einfachsten zu lösende.

Es gibt viele Grade und Kombinationen der verschiedenen Formen der Phimose. In Deutschland wurde eine Phimose bei 8,8 % der Jungen festgestellt [1]. Diese Statistik schließt jedoch Zahlen für ein kurzes Frenulum aus; oder für relative Phimose, die nur während der Erektion beobachtet werden kann.

Statistiken für kurzes Frenulum werden nur bei Ebern mit 5,7% [2] und bei Bullen mit 2,1% [3] geführt. Obwohl der Os-Penis eine andere Struktur hat, ist Phimose auch hier problematisch, und Nutztiere werden von der British Breeding Association überwacht, weil "Kopulationsversagen bei Nutztieren für die Produzenten wirtschaftlich verheerend sein kann." [4]

Die wichtigste und angesehenste Studie in der englischsprachigen Welt gibt Statistiken zwischen 1 % und 2 % an [5]. Sie wurde über einen Zeitraum von sieben Jahren durchgeführt, wobei die Jungen jedes Jahr überwacht und über Vorhäute aufgeklärt wurden.

Der Arzt, der die Studie verfasst hat, berichtet dies, hat aber nicht berücksichtigt, dass seine Überwachung und Aufklärung das Bewusstsein geschärft haben könnte, und dass dies die Jungen ermutigte, mit ihren eigenen Vorhäuten zu experimentieren und sie zu dehnen.

Es ist allgemeines medizinisches Wissen, dass Phimose Schmerzen und Schwierigkeiten beim Zurückziehen der Vorhaut verursacht, und dass dies oft zu Beginn der Pubertät oder beim ersten Geschlechtsverkehr auftritt; dies ist die Hauptindikation für eine Beschneidung. Diese Probleme sind jedoch kaum erforscht.

Warum lässt unsere Kultur solche schmerzhaften Schwierigkeiten überhaupt erst zu? Selbst bei rechtzeitiger Behandlung werden verdorbene erste intime Erfahrungen garantiert verstörende Erinnerungen hinterlassen.

Vielleicht sind solche Fälle aber auch die Glücklichen. In der psychologischen Forschung wird nie erwähnt, dass gesunde, nicht-masochistische Jungen Schmerzen und Schwierigkeiten vermeiden und somit Vermeidungsverhalten entwickeln würden.

1990 beschrieb Beauge [6] die Mechanik der Masturbation bei Phimose, und dass sanftes Dehnen des Phimosenrings den Zustand lindert. Aber er diskutierte nie die sexuellen Phantasien, die mit diesen Formen der Masturbation einhergehen.

Sogar in der frühen Kindheit wird ein Junge mit epithelialen Verwachsungen, die die Vorhaut an die Eichel kleben, den Schmerz (und die Gefahr) vermeiden, die Klebung gewaltsam aufzureissen. Ein Junge ohne diese Verwachsungen hingegen wird ungehemmt ziehen und in der Badewanne mit seinem "Flaschennasen-Delphin" spielen.

Nach der Pubertät hat die anatomische Hemmung der Vorhaut eine direkte und aktive Auswirkung auf das Selbstbefriedigungsverhalten. Die Phimose bedingt das Sexualverhalten, die Phantasie, und das daraus folgende Sozialverhalten.

Jeder spezifische phimotische Zustand hat seine spezifische Wirkung. Masturbation im schlaffen Zustand unterstützt keine penetrativen Phantasien. Der potentielle Schmerz des Frenulums oder der relativen Phimose ist in der Regel mit unbewusster Angst und deren Folgen verbunden. Ein engerer phimotischer Ring schränkt die Stimulation und Wahrnehmung der Eichel direkt ein – und obwohl die Phantasie in sexuellen Angelegenheiten die größte Rolle spielt, wird, wenn die körperliche Selbstwahrnehmung eingeschränkt ist, auch die phantasievolle Vorstellungskraft eingeschränkt sein.

All diese Zustände hemmen physiologisch das volle und normale Potential des anatomischen Gliedes und damit Offenheit, Vielseitigkeit und Erfüllung in der sexuellen Phantasie und im Verhalten.

Phimose stimuliert und unterstützt direkt alle Formen von nicht-penetrierendem Sex, von Dominasklaven bis zu Pädophilie. Im Grunde verstärkt sie Tendenzen zu Einsamkeit, Verwirrung, Hemmung und verschwendeter Liebe.

Dies ist ein tief sitzender Chaosfaktor in unserer Kultur. Dazu ist er heutzutage sinnlos: Die moderne Lösung für Phimose wären ein paar Tropfen einer Enzymlösung, um hartnäckige, schmerzhafte Epithelverklebungen zwischen Eichel und Vorhaut zu lösen, und zwar schon im frühen Alter. Dies würde es infant boys kleinen Jungen ermöglichen, mit ihrer eigenen Vorhaut zu spielen und jede Straffheit selbst durch Dehnen zu beheben.

Dies wurde nie erforscht, aber es gibt vielleicht einen Ansatzpunkt in der anthropologischen Literatur, mit Bryks Bericht über Jungen aus Tahiti, die den in der Tasche der Vorhaut aufgefangenen Urin nutzen, um ihre eigenen Verwachsungen zu lösen [7]. Wenn Urin als Katalysator wirkt, kann die Abhilfe so einfach sein wie ein paar Tropfen Olivenöl oder Salzwasser.

Je früher ein Junge eine schmerzfreie, angenehme Beziehung zu seiner essentiellen körperlichen und anatomischen Männlichkeit entwickeln kann, desto größer ist die Chance, dass er eine gesunde sexuelle Beziehung zu sich selbst und anderen entwickelt.

References

[1] Schöberlein Dr. Med. Werner; 1966 "Bedeutung und Haufigkeit von Phimose und Smegma" Münchener Medizinische Wochenschrift; 7, p. 373 - 377 / Translation R. Stuart: "The Significance and Frequency of Phimosis and Smegma"

[2] Wohlfarth E; 1990 "Zur Persistenz des Frenulum praeputii beim Eber" Berl Munch Tierarztl Wochenschr.; Dec 1;103(12):406-9 / Translation R Stuart: “Persistence of the Preputial Frenulum in Boars" "Due to Persistent Frenulum praeputii, the inability to fertilise was found among 5.7% of breeding boars."

[3] Spitzer JC et al; 1988 "Breeding Soundness Examination of yearling beef bulls" J Am Vet Med Assoc Nov 1;193(9):1075-9 "Yearling beef bulls were subjected to a breeding soundness examination . . . 862 bulls, . . . Of 109 bulls classified as unsatisfactory, 16.5% had persistent penile frenulum." (i,e. 16.5% of 109 unsatisfactory = 18. 18 of 862 = 2.09% overall)

[4] St Jean G; 1995 "Male Reproductive Surgery"Vet Clin North Am Food Anim Pract Mar;11(1):55-93

[5] Øster Jacob; 1968 "Further Fate of the Foreskin" Archives of Disease in Childhood British Medical Association, April 43:p.200-203 / Relevant Quotes / Full Text

[6] Beauge Michel M.D.; 1991 "Traitment Medical du Phimosis Congenital de l'adolescent" Quimper, France. Thesis for the University Diploma of Andrology. Director of Studies Professor G. Arvis. Faculty of Medicine Saint-Antoine University Paris V1 University Year 1990-1991 / Relevant Quotes / Translation by Dr J. P. Warren: "Conservative Treatment of primary Phimosis in Adolescents"

[7] Bryk Felix; 1931 "Die Beschneidung bei Mann und Weib" Gustav Feller. New Brandenburg. Saite 173. "Bei den Einwohnern von Tahiti verwenden die Jungen ihren in der Vorhautstasche eingestauten Harn zur Auflockerung und Erweiterung der sonst an ihrer Eichel fest anhaftenden Vorhaut." Translation DeepL.com "Among the inhabitants of Tahiti, the boys use their urine, which is trapped in the foreskin pocket, to loosen and widen the foreskin, which is otherwise firmly attached to their glans." / Full Translation : David Berger MA "Circumcision in Man and Woman" American Ethnological Press New York (1934) AMS Press (1974) p. 202.

[8] Øster [5] quoting : Burrows, H; 1944 "The Union and Separation of Living Tissues as Influenced by Cellular Differentiation" Yale J. Bil. Med.,17,397. "Separation results from keratinization of the cells under the influence of androgen"

Extra-Note

Es gab seit der griechischen und römischen Zeit bis in die späten 1800er Jahre keine leicht zugängliche Behandlung für Phimose und sehr wenig Bewusstsein.

In Tierherden ist Phimose wahrscheinlich ein Vorteil, weil einige Alpha-Tiere bei den Paarungsritualen nicht konkurrieren und somit frei sind, sich um die Gruppe zu kümmern. Aber in einer monogamen Gesellschaft bedeutet dies, dass sowohl Männer als auch Frauen direkt davon beeinflusst wurden. Über Generationen hinweg würden sich 10% eine hemmende Wirkung auf die gesamte Kultur haben.

Weiter geht's nur in Englisch – ausser: Willkommen

NEW PAGES

NEW INDEX PAGE – Male Initiation and the Phimosis Taboos
2020 SUMMARY – The Four Chapters
2021 UNDERSTANDING PHIMOSIS – Its Consequences and Early Prevention
2021 PHIMOSE VERSTEHEN – Ihre Folgen und Frühzeitige Prevention
OLD INDEX PAGE – Male Initiation and the Phimosis Taboos

Technical
You will need an old fashioned desktop screen to read all the other pages.

map

Welcome
Chapter One: The Conditions
Chapter Two: From Innocence to Ignorance
Library of Letters and Case Histories
Chapter Three: Anthropology
Chapter Four: Solutions

If this subject interests or concerns you – please Contact Me